screenshot YouTube Kanal MIT SIDO

Wird SIDO bedrängt und droht? Was steckt hinter dem Video auf TikTok ? | #kindermedienblog N°7:

Hallo ihr zwei. In den letzten Tagen haben sich Sido und die Bild “bekämpft”. So haben wir es erfahren. Ihr über TikTok und ich in meinem Lieblingspodcast. Wir haben den Vorfall am Frühstückstisch besprochen, weiter recherchiert und viele Informationen gefunden. Diese Punkte sind wichtig:

  1. Video bei TikTok bei @dermekelburg
  2. Video auf YouTube im Kanal “mit Sido”
  3. Urheberrechtsverletzung bei ReUpload und Löschung
  4. Was sind Paparazi?
  5. Was ist das Caroline-Urteil?
  6. Weitere 4 Berichte und
  7. Wie würdest du Urteilen?

1. Video bei TikTok

  • Es gibt ein Video bei TikTok, bei dem Sido die Personen mit dem Mikrofon anschreit und dann aus seinem Grundstück raus geht und die Personen dann weggehen. Vermutung: Sido kommt rüber, als sei er ein gewalttätiger, beleidigender Rapper.

2. Video bei YouTube

  • Es gibt ein Interview von Sido zu der Aktion, er erzählt, dass die Personen über den Zaun gerufen haben und er diese mehrfach weggeschickt hat. Vermutung: Die Personen von Bild haben die Persönlichkeitsrechte von Sido und seiner Familie verletzt und Sido bewusst provoziert.

3. Urheberrechtsverletzung bei ReUpload und Löschung

  • Zu dem Original Video aus dem YouTube Kanal “mit Sido” gibt es auch wieder zahlreiche “ReUploads” die gegen das Urheberrecht verstoßen und dann auch von YouTube gelöscht werden. Darüber beschweren sich dann die Personen zu unrecht.

4. Was ist ein Paparazzo:

Paparazzo (Plural Paparazzi[2]) ist eine ursprünglich scherzhafte, heute jedoch übliche Bezeichnung für eine bestimmte Art von Pressefotografen, die Prominenten meist in unerwünschter Weise nachstellen. Bernd Graff schrieb 2014 in der Süddeutschen Zeitung: „Paparazzi-Fotos verdanken sich Grenzüberschreitungen und Kontrollverlusten, Tabubrüchen und Persönlichkeitsverletzungen – und einem eigentlich geächteten Voyeurismus.“[3]

Wikipedia vom 22.5.202 https://de.wikipedia.org/wiki/Paparazzo

5. Was ist das Caroline-Urteil?

Das Privatleben der Caroline Prinzessin von Hannover, damals Caroline von Monaco, war häufig Thema der Berichterstattung durch die Boulevardpresse. Seit Beginn der 1990er Jahre ging die Prinzessin mit Hilfe von Anwälten, zunächst auf nationaler Ebene in Deutschland, konsequent gegen die Veröffentlichungen von Paparazzi-Fotografien aus ihrem Privatleben vor. Es kam zu mehreren Prozessen, die sich durch alle Instanzen bis zum Bundesgerichtshof, dem Bundesverfassungsgericht und dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte zogen. Mehrere der Urteile werden als Caroline-Urteile bezeichnet.

Das vom Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte 2004 gefällte Urteil brachte für die gesamte europäische Presse erhebliche Einschränkungen in den Möglichkeiten der Berichterstattung über Details aus dem Privatleben von Prominenten.

Wikipedia vom 22.5.2020: https://de.wikipedia.org/wiki/Caroline-Urteile

Wie würdest du Urteilen?

Diese 4 weiteren Quellen fassen die Situation unterschiedlich zusammen:

  • Bild.de (kein/e Verfasser*in angegeben): SIDO geht auf Bild Reporterin los – “Ein BILD-Team wollte Sido dazu vor dessen Grundstück bei Berlin befragen. Doch plötzlich rastete der Rapper aus. Was passierte, sehen Sie oben im Video.”
  • Stuttgarter Zeitung (Von red/dpa): „Bild“ prüft rechtliche Schritte gegen Sido – “Der Deutsche Journalisten-Verband (DJV) verurteilte den Vorfall. „Ein Nein zu einem Interview drückt man nicht mit Beleidigungen und körperlicher Gewalt aus“, sagte der DJV-Bundesvorsitzender Frank Überall.
  • ZEIT.de – Kolumne von Rezo: Wer böse ist, dem glaubt man nicht – “Ich möchte in diesem Text zeigen, dass unethisches Verhalten von Journalisten nicht als Einzelfallproblem abgetan werden kann, sondern eine Teilursache des Grundmisstrauens von großen Teilen der Bevölkerung gegenüber der Presse darstellt. Um dieses abzubauen, sind nicht nur gute Recherche, verständliche Darstellung und die richtigen Prioritäten der Themen wichtig, sondern eben auch moralische Integrität im Handeln und Auftreten.”
  • rnd.de – Matthias Schwarzer: “Bild” filmt Sidos Garten – Rapper geht auf Kamerateam los – “Medienrechtlich ist die Aktion der “Bild”-Zeitung derweil mindestens heikel. Denn auch Prominente haben das Recht auf Privatsphäre und müssen es keineswegs hinnehmen, mit jedem Teil ihres Lebens in die Öffentlichkeit gezerrt zu werden – dazu zählt zum Beispiel auch das private Grundstück. Im Video ist derweil nicht ersichtlich, ob das Kamerateam schon vorher den Garten des Rappers gefilmt hat oder wie die Reporterin auf sich aufmerksam gemacht hat.”

Was denkst du?

0 Kommentare zu “Wird SIDO bedrängt und droht? Was steckt hinter dem Video auf TikTok ? | #kindermedienblog N°7:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.