Digitaler Fußabdruck

Im Rahmen meiner pädagogischen und küntlerichen Tätigkeit habe ich die Workshop und Performance Reihe digitaler Fußabdruck entwickelt.

Zielgruppen sind SchülerInnen, LehrerInnen, Sozialpädagogen, Theaterpädagogen und Eltern.

Digitaler Fußabdruck macht das Netz begreifbar!

Welche Spuren hinterlässt du im Netz? Welche Spuren hinterlässt du in der Realität? Digital & immer abrufbar, das ist die Cloud der Zukunft! Der Workshop oder die Netzwerkperformance holt die digitalen Spuren in die Realität und macht uns dadurch bewusst und greifbar, welche Spuren wir im Internet hinterlassen. Dieser Workshop oder die Netzwerkperformace unterstützt und zeigt Wege & Chancen der digitalen Welt auf, indem die Analogie zur “echten, greifbaren Welt” hergestellt wird.

Danke an Jenny Hottle für die Erlaubnis!Ziel ist es, dass die Teilnehmer nach dem Workshop kompetent sind und selbst entscheiden können, wie sie ihr digitales Leben führen wollen. Weit weg von Bevormundung oder dem pädagogischen Zeigefinger ist dies ein spannendes Netzwerkspiel rund um Facebook und deine Daten.

Aufgeführt als Netzwerkperformance, öffnet Digitaler Fußabdruck die Augen der Zuschauer und regt zum Nachdenken über das Digitale Leben nach.

Je nach Zielgruppe und Umfang des Workshops kommen verschiedenen analoge und digitale Materialien zum Einsatz.

Die Netzwerkperformance (gemeinsam mit Paula Belzer) belebte den Auftakt der “Medienkompetenztage” in Baden-Württemberg und der Workshop Digitaler Fußabdruck kam bisher z.B.. bei folgenden Veranstaltungen & ganz unterschiedlichen Zielgruppen zum Einsatz:

 

Mitglied bei der GMK

GMK-Fortbildungsseminare in Münster und Bielefeld -Digitaler Fußabdruck- Kreative Methoden zu Privatsphäre, Facebook und WhatsApp

 

Während der Themenwoche „Bist Du ON oder OFF?“ in der Jugendbegegnungs- und Jugendbildungsstätte Kupferdaechle.de in Pforzheim.

Im Rahmen der VBU Akademie. Diese fand im Vorfeld des Facebook-Seiten Launches der Volksbank im Unterland eG statt.

 

 

Beim Eltern & Lehrerkongress in der Hochschule für Medien, Stuttgart