Kaffeetasse aus der Villa Reitzenstein Stuttgart

Das Spezialgebiet von Thorsten Belzer sind Soziale Netzwerke. Hier arbeitet er oft mit Jugendlichen. Für ihn ist der digitale Raum heute nicht mehr vom realen Raum zu trennen: “Das, was wir früher an der Bushaltestelle gemacht haben, passiert heute im Netz.” Sein Ansatz ist deshalb, das Thema in die reale Welt zu übertragen, in dem er beispielsweise greifbar macht, was mit den Daten passiert. Die Behauptung, dass die Jugendlichen die richtigen Einstellungen in Online-Communities längst schon alle kennen, kann er nicht bestätigen. Im Gegenteil, die Jugendlichen seien froh über Informationen.

Mein digitaler Lebenslauf

Eine Methode, die Belzer in seinen Workshops mit Schülern oft umsetzt, ist der digitale Lebenslauf. Die Schüler denken selbst darüber nach, wie sie ihn gestalten wollen, und sollen ein Gespür dafür entwickeln, was privat bleiben soll und was sie auch noch in ein paar Jahren von sich als öffentlich akzeptieren können.