Ferienseminar Geocaching auf dem Birkenhof Karlsruhe

„Geocaching lässt sich am besten als eine Art moderner Schnitzeljagd beschreiben. Kurz: Es gibt Leute, die verstecken irgendwo Dosen voller kleiner netter Dinge sowie einem Logbuch. Und veröffentlichen das Versteck in Form von Koordinaten im Internet.“

Quelle: opencaching.de

Kursbeschreibung des Ferienseminars:
Am ersten Tag erlernen wir den Umgang mit GPS-Geräten und suchen einen Schatz.
Am 2. Tag verstecken wir selbst einen Schatz und hinterlegen die Informationen im Internet, damit andere Geocacher den Schatz finden können.

Was ist Geocaching?

Inhalt und Ablauf:

Die 12 TeilnehmerInnen hatten je ein GPS Gerät und 4 Laptops mit WLAN-Anbindung zur Verfügung, um die Schätze in die Datenbank von opencaching.de einzutragen.

Als Informations- und Inspirationsquelle dienten die VideoClips aus meiner Youtube Playliste „Geocaching“

Weitere Infos habe ich von Mediaculture-Online.de (Geocaching – Schnitzeljagd 2.0Geocaching – Schatzsuche per GPS) und www.Wasserlebnis.de.

Außerdem bin ich auf diese tolle Karte gestoßen http://flopp-caching.de/. Hier kann man nachträglich ganz klasse Geodaten erhalten.

Der Nutzer GeoThoB ist bei opencaching.de (Koordinatenplattform) registriert und beinhaltet alle Caches die während diesem Ferienseminar erstellt wurden. (LINK)

Hier eine Karte der Caches:


Geocaching beim Birkenhof Daxlanden auf einer größeren Karte anzeigen

Geocaching auf dem Birkenhof ist ein Projekt im Rahmen der medienpädagogischen Präventionsarbeit des Landesmedienzentrums Baden-Württemberg und findet in Kooperation mit dem Stadtmedienzentrum Karlsruhe statt.

Einen großen Dank für die ganzen Geräte (Beamer, 12 GPS Geräte und 4 Laptops zum Loggen der Caches) dem Stadtmedienzentrum Karlsruhe.