Film Gedanken

Crowdfounding – und warum du mitmachen solltest!

Ich habe einen Freund, der hat eine Freundin und die macht einen tollen Film der dich berühren wird, garantiert. Und deshalb solltest du zum Crowdfounder werden, es tut einfach gut, freie Projekte zu unterstützen und somit selbst Programm zu gestalten.

Hier der Link auf die Crowdfounding Platform:

http://www.startnext.de/martha-und-isabelle

Filminhalt:

„Martha & Isabelle“ ist ein Kurzfilmprojekt von Pina Kühr und Friederike Becht. Der Film erzählt die Geschichte zweier Frauen, die sich in einer Bar begegnen und miteinander eine ungewöhnliche Nacht verbringen. Der Film befindet sich auf den letzten Metern der Postproduktion und benötigt hierfür noch finanzielle Hilfe. Für den Schnitt, Sound und Musik benötigen wir insgesamt 2000 €. Damit wird ein Herzstück vollendet. Der Film wird bei sämtlichen Kurzfilmfestivals in Deutschland eingesendet.

Pina erklärt dir alles:

Also, staube eine Fotosetkarte (5,- Spende) oder eine DVD (30,-) ab und fühle dich gut, wenn der Film Martha & Isabelle (Kurzfilm) mit Pina Kühr & Friederike Becht mit deiner Unterstützung Premiere feiert.

Hier der Link auf die Crowdfounding Platform:
http://www.startnext.de/martha-und-isabelle

Was ist Crowdfounding: (Quelle Wikipedia, 6.11.2012)

Crowdfunding [kɹaʊdˈfʌndiŋ] oder Schwarmfinanzierung ist eine Art der Finanzierung. Mit dieser Methode der Geldbeschaffung lassen sich Projekte, Produkte, die Umsetzung von Geschäftsideen und vieles andere mit Eigenkapital, zumeist in Form von stillen Beteiligungen, versorgen. Eine so finanzierte Unternehmung und ihr Ablauf werden auch als eine Aktion bezeichnet. Ihre Kapitalgeber sind eine Vielzahl von Personen – in aller Regel bestehend aus Internetnutzern, da zum Crowdfunding meist im World Wide Web aufgerufen wird.

20121106-161821.jpg